Der Blog von nutrilife-shop.de: aktuelle Infos, originelle Artikel rund um Gesundheit und Wohlbefinden

Bewahren Sie Ihre Gehirnfunktion durch gezielte Nährstoffe

Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass die Qualität unserer Lebensmittel eine Schlüsselrolle bei der Erhaltung unserer Vitalität und Fitness spielt, insbesondere im Alter. Wir wollen von den besten Nährstoffen profitieren, um unsere Arterien, unseren Körper, unsere Haut zu schützen…. Aber vergessen wir nicht manchmal, unser Gehirn gut zu ernähren, das dennoch die Hauptrolle spielt und uns erlaubt, das Leben in vollen Zügen zu genießen? Wie können wir ihm das geben, was es braucht, um weiterhin gut zu funktionieren und die Auswirkungen des Alters zu verzögern, wie zum Beispiel die Gedächtnisverluste, die wir für unvermeidlich halten?

Die Neuronen in unserem Gehirn können mehr oder weniger schnell altern, wie alle anderen Zellen im Körper, je nach unserem Lebensstil. Nicht rauchen, nicht übermäßig viel Alkohol trinken, gut schlafen, entspannen können, regelmäßige körperliche Aktivität ausüben, das sind die grundlegenden Empfehlungen! Aber das ist noch nicht alles: Einige Lebensmittelgruppen wurden von Wissenschaftlern als vorteilhafter für die Aufrechterhaltung einer guten Gehirnfunktion identifiziert.

Gemüse, “gute Fette”, Vitamin D….: das Rezept für ein erstklassiges Gedächtnis.

Eine amerikanische Studie mit mehr als 900 Senioren, die fast 5 Jahre durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass eine spezielle Ernährung, die “MIND“, das Risiko für Krankheiten vom Typ Alzheimer um die Hälfte reduzieren kann. Weniger streng eingehalten, ermöglicht dieses System immer noch, das Risiko um ein Drittel zu reduzieren, was enorm ist! Diese Ergebnisse geben uns eine Vorstellung davon, welche Lebensmittel wir wählen sollten, um unser Gehirn zu “verwöhnen” und es länger jung zu halten. Diese Lebensmittel sind dunkelgrünes Blattgemüse, Beeren (Brombeeren, Blaubeeren usw.), Nüsse, Vollkorn und Hülsenfrüchte, Geflügel und Fisch sowie Olivenöl. Sie erhöhen die Aufnahme von antioxidativen Pigmenten, Vitaminen (insbesondere D), Mineralien, Ballaststoffen und wertvollen ungesättigten Fetten. Reduziert werden sollen, rotes Fleisch, Butter, Margarine, Käse, Kuchen, Süßwaren und Fastfood, was einem Rückgang von gesättigten Fettsäuren und schnellem Zucker entspricht (1).

Eine weitere Studie wurde kürzlich mit älteren Menschen durchgeführt, die bereits an Gedächtnisverlust leiden: Die Forscher schlugen ein Programm vor, das auf einer eingehenden Untersuchung der Faktoren basiert, die die Plastizität des Gehirns infolge des Alterns reduzieren. Dieses Programm beinhaltete eine Änderung des Lebensstils (mit Entspannung, mäßiger körperlicher Aktivität, reduzierter Zufuhr von Zucker und erhöhter Zufuhr von Gemüse und Fisch, etc.) und die tägliche Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln, deren “Anti-Aging”-Wirkung durch viele Studien vorgeschlagen wird: Melatonin, Vitamin D, Vitamin B12, Fischöl und Co-Enzym Q10. Das Gedächtnis von 90% der Menschen, die dieses Programm befolgt haben, wurde deutlich verbessert! (2) Schlussfolgerungen: Bleiben Sie angesichts des alternden Gehirns nicht passiv. Es ist nie zu spät, um die Nährstoffe bereitzustellen, die seine Fähigkeiten in vollem Umfang schützen!

Referenzen:

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LikeBox

Archiv

Newsletter abonnieren

Loading