Der Blog von nutrilife-shop.de: aktuelle Infos, originelle Artikel rund um Gesundheit und Wohlbefinden

Frühjahrsallergien

Es gibt viele Allergene in unserer Umwelt, die durch eine Reihe flüchtiger Chemikalien verunreinigt sind (ganz zu schweigen von Tierhaaren, Hausstaubmilben und allen Arten von Staub), aber es sind die Pollen, die die meisten Allergien verursachen, besonders wenn die Pflanzenwelt im Frühling in voller Blüte steht.

Der männliche Samen von Bäumen, Kräutern, Gräsern und Blumen, der Blütenstaub ist überall in der Luft, den wir im Frühling einatmen. Es bewirkt die Freisetzung von Histamin aus basophilen weißen Blutkörperchen und Mastzellen im Bindegewebe.

Histamin stimuliert die Kontraktion der glatten Muskulatur der Bronchien und Arterien, was die Durchlässigkeit der Kapillaren erhöht, wodurch Plasma in das Gewebe freigesetzt wird und Ödeme und Ergüsse entstehen. Bei Nicht-Allergikern wird Histamin durch bestimmte Blutproteine inaktiviert. Bei Allergikern ist sie uneingeschränkt vorhanden.

Um nur das Beispiel des Asthmas zu nehmen, das die spektakulärste allergische Manifestation darstellt, sind die wichtigsten klinischen Anzeichen Atemnot, Husten, Keuchen, Bradypnoe (Verlangsamung des Atemrhythmus) oder umgekehrt Tachypnoe (Beschleunigung des Atemrhythmus), Thoraxerweiterung und verlängerte Exspiration.

Neben Asthma sind die häufigsten Erscheinungsformen von Allergien Schnupfen (der „berühmte“ Heuschnupfen), Bindehautentzündung (die Augen tränen, werden gereizt und rot), Niesen und Nesselsucht.

NutriLife hat ein sehr aktives Produkt entwickelt, das eingenommen werden soll, wenn der Frühling kommt und die Pollen in der Luft verstreut sind, d.h. im Falle einer allergischen Reaktion.

Diese Formel enthält drei Kräuter, die auf unterschiedliche Weise zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Ihre Allergien Sie nicht mehr belästigen. Wegerich ist dafür bekannt, die Atemwege zu beruhigen, besonders bei Reizungen.1 Schwarze Johannisbeere und auch Wegerich unterstützen das Immunsystem.2 Forscher haben herausgefunden, dass Wegerich mit seinen antioxidativen Eigenschaften die Immunreaktion regulieren kann. Perilla unterstützt die Produktion spezifischer Moleküle, die eine wichtige Rolle bei allergischen Reaktionen spielen.3
Alle drei Pflanzen sind mit Quercetin verbunden.4 Neuere Studien deuten darauf hin, dass dieses natürliche Flavonoid antioxidative Eigenschaften und interessante Effekte auf Allergien hat.

Allergo STOP kann in Verbindung mit einer Desensibilisierungsbehandlung eingenommen werden.

  1. ID 13-1: 3791,
  2. ID 13-1: 2485/3790,
  3. ID 13-1: 2655,
  4. PLoS One. 2012; 7(3): e33805

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LikeBox

Archiv

Newsletter abonnieren

Loading